Häuser

Als wir 2008 das Schullandheim Raben Steinfeld in unsere Trägerschaft übernahmen, gab es sehr viel Entwicklungsspielraum.
Seit dieser Zeit bauen wir – seit dieser Zeit vermieten wir. Manchmal schaffen wir gerade noch den Bauschutt zur Seite zu räumen bevor Gäste kommen – aber der Geist des Ortes die Entwicklung und das Wachstum ist für alle zu spüren. Es ist unser Ziel eine Umgebung zu schaffen in der Mensch sich wohlfühlen kann – wollen im besten Sinne des Wortes einen „merkwürdigen Ort“ schaffen. So ist hier Raum für viele kleine liebevoll gestaltete Details (Fotos Mosaikfußboden Türen…) schon die Bewegung in der Verkleidung der Fassade
ist Sinnbild für die Dynamik des Ortes ein Ort an dem etwas wächst ein Ort an dem Prozesse stattfinden, ein Ort der damit für Seminare in denen etwas bewegt wird ideale Rahmenbedingungen
schafft.

Auf dem Gelände gibt es 3 verschiedene Häuser: das „Holzhaus“, das „Weiße Haus“ und „el Baraco“. Geschlafen wird im „Holzhaus“ und im „Weißen Haus“.

Holzhaus:
In der unteren Etage des „Holzhauses“  befindet sich ein Aufenthaltsbereich, der große Essens-/ Seminarraum und die Küche, in der wir für bis zu 200 Personen kochen können. Im 1.Geschoss befindet die Gästeetage Hier können bis zu 20 Personen in 2-, 3- und 4-Bettzimmern schlafen. Auf der Etage gibt es 2 Toiletten, 2 Duschen und einen kleinen Gruppenraum.

Weißes Haus:
Das „Weiße Haus“ befindet sich im Umbau. Im Moment sind 4 Schlafräume mit jeweils bis zu 5 Schlafplätzen nutzbar. In jedem Zimmer gibt es eine Dusche sowie ein WC.

El baraco:
El baraco ist unser Werkstatthaus. Hier gibt es eine Selbstversorgerküche, Toiletten mit Dusche und eine Kreativwerkstatt. Bei Regenwetter könnt ihr unter der großen Veranda trotzdem draußen sein. Wir planen Campingmöglichkeiten für euch in nächster Zeit einzurichten.

Download: Raumplan